Amateur MMA bei KFN Karlsruhe

Amateur MMA bei KFN Karlsruhe

Am Samstag den 25. März 2017 organisierte Pro League Fighting in Zusammenarbeit mit der GAMMAF die erste Karlsruher Fight Night. Nachdem die 28 Kämpfer bereits bei der Waage und Gegenüberstellung am Mittag im Hotel Rio einen spannenden Abend versprachen, leitete der Ringsprecher Stefan Müller um 20:00 Uhr in der Rheinstrandhalle Daxlanden mit den Worten „It’s Fight Time“ die vier K1- und zehn MMA-Kämpfe ein. Nachdem auch die letzte Schlacht entschieden war konnten die begeisterten Zuschauer um 01:30 Uhr ihre Heimreise antreten und es kam zu folgenden Ergebnissen:

MMA: A-Klasse, Mittelgewicht

Nawid Behnawa (Integra Fight Wittlich) besiegt Yusuf Kücükal (Martial Arts Rastatt) durch Aufgabe (Kimura) – Runde 1, 4:25
Kurz vor Ende der ersten Runde gewann Behnawa nach guter Bodenarbeit durch einen Kimura.

MMA: A-Klasse, Weltergewicht

Florian Sparakowski (Impacto Team Stuttgart) besiegt Amir Loosen (Fight Bros Freiburg) durch Aufgabe (Triangle Choke) – Runde 1, 3:44
Nach starker Bodenarbeit gewann Sparakowski noch vor Ende der ersten Runde durch einen Triangle Choke.

MMA: A-Klasse, Weltergewicht

Thorsten Jakobs (Integra Fight Wittlich) besiegt Philipp Haarburger (Fight Bros Freiburg) durch Entscheidung

Nach einer guten ersten Runde von Haarburger konnte sich Jakobs durch zwei starke Folgerunden mit Wurftechniken und dominanter Position die Entscheidung sichern.

MMA, Leichtgewicht

Eugen Dell (Integra Fight Wittlich) besiegt Mladen Ponjevic (Team Prijedor) durch Aufgabe (Rear Naked Choke) – Runde 1, 3:02
Dell gewann souverän in der ersten Runde nach Anwenden einer Wurftechnik mit anschließenden Schlägen zum Kopf durch einen Rear Naked Choke.

K1, Schwergewicht

Luis Jung (Fight Bros Freiburg) besiegt Tose Cvetkov (Team Cvetkov) durch einstimmige Entscheidung (30-27, 30-27, 30-27)

Bereits ab der ersten Runde dominierend gewann Jung am Ende der dritten Runde nach Punkten.

MMA, Fliegengewicht

Samira El Khawad (Pride Gym Düsseldorf) besiegt Zorka Stojanovic (Fight Club Jedinstvo) durch technischen KO – Runde 2, 4:21
Bei dem einzigen Frauenkampf des Abends gewann El Khawad nach einer dominanten ersten Runde durch starke Bodenarbeit mit Schlägen und Ellbogen zum Kopf in der zweiten Runde.

K1, Mittelgewicht

Danny Santoro (TBC Freiburg) besiegt Dominic Hürzeler (Genesis Gym Rheinfelden) durch einstimmige Entscheidung (30-27, 30-27, 30-26)

Der überlegene Santoro gewann am Ende der dritten Runde nach Punkten.

MMA, Leichtgewicht

Ruslan Kalyniuk (Team Cobras) besiegt Slobodan Vukic (Team Prijedor) durch KO – Runde 1, 0:24
Schon kurz nach Beginn der ersten Runde konnte Kalyniuk durch ein Knie zum Kopf mit einem spektakulären KO den Kampf für sich entscheiden.

MMA, Weltergewicht

Moez Schamz (Pride Gym Düsseldorf / Team Cobras) besiegt Djorde Radivojev (Team Familija Kovin) durch technischen KO – Runde 2, 2:37
Begonnen mit starken Tritten von Schamz gewann dieser noch in Runde 2 durch Kombinationen aus Tritten und Folgeschlägen.

K1, Mittelgewicht

Danutz Marinca (K1 Martial Arts Team Rastatt) besiegt Manuel Schweizer (Genesis Gym Rheinfelden) durch einstimmige Entscheidung (30-26, 29-27, 30-26)

Der dominante Marinca gewann am Ende von drei Runden nach Punkten.

MMA, Schwergewicht

Viktor Dell (Team Cobras) besiegt Igor Kantar (Team Prijedor) durch technischen KO – Runde 1, 0:55
Nach einem starken Start gewann Dell durch einen Niederschlag und anschließenden Schlägen zum Kopf.

MMA, Mittelgewicht, Titelkampf

Aleksandar Rakas (Team CroCop) besiegt Ramunas Paliunis (Team MMA Knight Lithuana) durch technischen KO – Runde 1, 0:34
Auch dieser Kampf endete vor Ablauf der ersten Runde durch Schläge zum Kopf am Boden.

K1, Schwergewicht, Titelkampf

Jens Lips (Fight Club Rafzerfeld) besiegt Dominic Häufle (Fight Club Freiburg) durch einstimmige Entscheidung (30-26, 30-27, 30-27)

Auch wenn Häufle alles gab unterlag er dem überlegenen Lips in allen drei Runden in einem kräftezehrenden Kampf.

MMA, Weltergewicht, Titelkampf

Loik Radzhabov (Gladiator Team Dresden) besiegt Ivica Jakupic (Top Team Croatia) durch technischen KO – Runde 1, 1:41
Den letzten Kampf des Abends gewann Radzhabov schon in der ersten Runde mit einem technischen KO durch harte Schläge zum Kopf am Boden.

kfn_gammaf_amater_2 kfn_gammaf_amater_3 kfn_gammaf_amater_4 kfn_gammaf_amater_6 kfn_gammaf_amater_7kfn_gammaf_amater_5